Erik Natzke

October 30th, 2008

Erik Natzke knows how to manipulate algorithms to generate his art. He actually uses Adobe Flash, which is quite impressive, although he could probably do it with any other tool. These works were done for the WIRED NextFest.

Erik Natzke

Erik Natzke

Erik Natzke

Erik Natzke

10 Responses to “Erik Natzke”

  1. Alexander Says:

    Und wo kann ich die Bilder jetzt kaufen? Sehr geil!

  2. today and tomorrow - pieter Says:

    Hier: http://www.flickr.com/photos/natzke/sets/72157603454461983/

  3. Raketenblog » Blog Archive » Erik Natzke – Kunst durch Algorithmen Says:

    […] bei einem meiner aktuellen Lieblinks, der täglichen google reader-Lesefreude today and tomorrow. […]

  4. jAnsen Says:

    sieht ja schon schön aus. hat aber doch auch was vom bildschirmschoner.
    (oder liegt´s an mir? geht das auch anderen so? also, dass man das eher als sinnfreie spielerei wahrnimmt?)

  5. today and tomorrow - pieter Says:

    Naja sinnfrei … was heisst schon sinnfrei.

  6. jAnsen Says:

    @ pieter: was genau meinst du? ich denke, dass das eher eine digitale fingerübung ist. oder die entwicklung einer technik/eines verfahrens mit dem dann aber noch was inhaltlich passieren muss. sonst ist es eben “nur” ornament. ohne inhalt.

  7. today and tomorrow - pieter Says:

    und was wenn es “nur” so wäre? und algoritmen können keine bedeutung oder inhalt haben?

  8. Paul Says:

    I saw these at the NextFest.. they were very impressive in person.

  9. mark Says:

    i love this art and the song just enhances it, could i please get the title of these songs?

  10. DD Blog» Blog Archive » Erik Natzke – Generative Flash Art Says:

    […] Flash generative art by Erik Natzke done for WIRED NextFest. via http://www.todayandtomorrow.net/2008/10/30/erik-natzke/ […]

Leave a Reply


blogoscoop